Was ist Dropshipping und wie funktioniert es?

Dropshipping wird immer beliebter und stellt eine interessante Alternative zur klassischen Handelskette dar. Aber wie funktioniert das Ganze eigentlich?

Bei dem herkömmlichen Ablauf im E-Commerce kauft ein Onlinehändler Waren in großen Mengen bei seinem Lieferanten, lagert sie und verkauft diese dann an seine Kunden. Dabei kümmert sich der Händler selbst um den Versand. Bei Dropshipping jedoch läuft es anders: Wenn du eine Bestellung erhältst, leitest du sie direkt an den Lieferanten oder Großhändler weiter. Viele Online-Shopsysteme (z.B. Shopify) unterstützen diese Art der Weiterleitung. Somit liegt die Verantwortung für Verpackung und Versand beim Lieferanten und nicht mehr bei dir.

Das hat Vor- und Nachteile. Auf der einen Seite sparst du dir den Großteil des logistischen Aufwandes. Auf der anderen Seite hast du allerdings auch weniger Einfluss auf Lieferzeiten und Produktqualität, was ein gewisses unternehmerisches Risiko darstellt.